Концерты в Германии+49 172 560 8643
Рус De

Allgemeine Informationen

Перейти в афишу

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Verbraucherinformationen

der

"STARS TICKET" UG
Alexander Galonskij
Banhofstr. 16
D-67292 Kirchheimbolanden
E-Mail info@starsticket.de
Steuernummer:44/667/10206
Umsatzsteuernummer:
DE815810439

(nachfolgend „Anbieter“)

für die Ticketplattform STARS Ticket (www.starsticket.de).

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem Kunden. Sie gelten ausschließlich. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende AGB des Kunden haben keine Gültigkeit, es sei denn der Anbieter stimmt diesen ausdrücklich zu.

2. Vertragsgegenstand

Der Anbieter bietet die Vermittlung von Tickets für verschiedene Veranstaltungen an. Der Anbieter selbst ist in der Regel nicht Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen, es sei denn, er ist im Einzelfall ausdrücklich selbst als Veranstalter ausgewiesen. Veranstaltungen werden durch den jeweiligen Veranstalter (Aussteller der Tickets) durchgeführt. Der Erwerb eines Tickets hat vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Veranstalter zur Folge. Mit der Bestellung von Tickets beauftragt der Kunde den Anbieter, den Ticketkauf abzuwickeln und dem Kunden das Ticket zur Verfügung zu stellen.

3. Vertragspartner und Vertragsschluss

3.1. Unsere Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, Tickets für Veranstaltungen zu bestellen. Durch das Absenden der Bestellung (Klick auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“) auf unserer Website gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf einen Vertragsschluss ab.

3.2. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt grundsätzlich noch keine Vertragsannahme dar. Wir können die Annahme innerhalb von fünf Tagen erklären, indem wir eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermitteln, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung bei Ihnen maßgeblich ist, oder indem wir die bestellte Ware liefern, wobei insoweit der Zugang der Ware bei Ihnen maßgeblich ist, oderindem wir Sie nach Abgabe der Bestellung zur Zahlung auffordern. Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Erklären wir die Annahme innerhalb vorgenannter Frist nicht, so gilt dies als Ablehnung mit der Folge, dass Sie nicht mehr an Ihre Willenserklärung gebunden sind.

3.3. Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Anbieters wird der Vertragstext vom Anbieter gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext auf der Internetseite des Anbieters archiviert und kann vom Kunden über sein passwortgeschütztes Kundenkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto im Online-Shop des Anbieters angelegt hat.

3.4. Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Anbieters kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

3.5. Vertragssprache ist deutsch.

4. Preise, Zahlung und Eigentumsvorbehalt

4.1. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu fordern. Für den Fall, dass wir einen weiteren Verzugsschaden geltend machen, hat der Besteller die Möglichkeit nachzuweisen, dass der geltend gemachte Verzugsschaden überhaupt nicht oder in niedrigerer Höhe angefallen ist.

4.2. Gegenüber Verbrauchern behält sich der Anbieter bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an den Tickets vor.

5. Gewährleistung und Stornierung

5.1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

5.2. Wird eine Veranstaltung ersatzlos abgesagt, wird der Anbieter die Ticketkosten (abzüglich der Versandkosten/Nachnahmekosten) erstatten, wenn er selber als Veranstalter auftritt. Im Falle einer Vermittlung wird der Anbieter die die Ticketkosten (abzüglich der Versandkosten/Nachnahmekosten) im Falle einer vorherigen Erstattung durch den jeweiligen Veranstalter erstatten. Nach Abschluss einer Veranstaltung werden die Ticketkosten (abzüglich der Versandkosten/Nachnahmekosten) vom jeweiligen Veranstalter erstattet. Der Anbieter übernimmt in diesem Falle nur die Erstattungsabwicklung für den jeweiligen Veranstalter. Zum Zwecke der Erstattung muss der Kunde die entsprechenden Tickets im Original (soweit vorhanden) an den Anbieter zurücksenden.

6. Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Dies bedeutet, dass das Widerrufsrecht bei der Vermittlung von Tickets ausgeschlossen ist. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung durch den Anbieter im Namen des jeweiligen Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

7. Haftung

7.1. Der Anbieter haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

7.1.1. Der Anbieter haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts Anderes geregelt ist oder aufgrund zwingender Haftung wie etwa nach dem Produkthaftungsgesetz.

7.1.2. Verletzt der Anbieter fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender Ziffer unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

7.1.3. Im Übrigen ist eine Haftung des Anbieters ausgeschlossen.

7.1.4. Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Anbieters für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

7.2. Der Kunde stellt den Anbieter von jeglichen Ansprüchen Dritter – einschließlich der Kosten für die Rechtsverteidigung in ihrer gesetzlichen Höhe – frei, die gegen den Anbieter aufgrund von rechts- oder vertragswidrigen Handlungen des Kunden geltend gemacht werden.

8. Datenschutz

Sämtliche vom Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die personenbezogenen Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes erhoben, verarbeitet und genutzt. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn der Kunde diese im Rahmen der Bestellung freiwillig mitteilt. Der Anbieter verwendet die vom Kunden mitgeteilten Daten ohne dessen gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Kaufvertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden die Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlich vorgeschriebenen Fristen gelöscht, sofern der Kunde nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung eingewilligt hat. Ausführliche Hinweise zum Datenschutz finden sich unter Datenschutzerklärung.

9. Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext wird dem Kunden jedoch mitsamt diesen AGB und der Widerrufsbelehrung per E-Mail in speicherbarer Form zugeschickt. Eine anderweitige Speicherung des Vertragstextes erfolgt nicht.

10. Übersendung einer Vertragsbestätigung

Innerhalb einer angemessenen Frist nach Vertragsschluss wird dem Kunden auf einem dauerhaften Datenträger, (z. B. in einer E-Mail) eine Bestätigung des Vertrags zur Verfügung gestellt, in der der Vertragsinhalt wiedergegeben ist.

11. Schlussbestimmungen

Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher hierdurch zwingenden verbraucherschützenden Normen entzogen wird.

12. Informationen zur Online-Streitbeilegung / Verbraucherschlichtung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Der Anbieter ist weder bereit noch verpflichtet an einem Verbraucherstreitschlichtungsverfahren nach dem VSBG teilzunehmen.

Unsere E-Mail-Adresse entnehmen Sie der Überschrift dieser AGB.

Ticketbestellungen oder Rückfragen zum Ticketverkauf können über die folgenden Kontaktmöglichkeiten an den Anbieter gerichtet werden: +49 (0) 6352/6789 016


Wir benutzen Cookies und Yandex.Metrika, um dir eine einfache Nutzung der Seite zu ermöglichen. Mehr Infos.
OKay
Erfahrungen & Bewertungen zu STARS Ticket UG